AG für Glasindustrie vorm. Friedr. Siemens in Dresden, Dresden

AG für Glasindustrie vorm. Friedr. Siemens in Dresden, Dresden
Bild vergrößern

29,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Art.Nr.: 686
AG für Glasindustrie vorm. Friedr. Siemens in Dresden, Dresden

Aktie 1000 Mark Dresden Januar 1923

Herstellung von Flaschen aller Art und Farbe, Ballons, Medizin- und Kleinglas, Bierkrügen, Kannen, Flaschenverschlüssen, Bauglas, insbesondere Glasbausteinen, Glasprismen, Glasziegeln usw., Hartglas, Beleuchtungsglas. Gegründet 1862; AG seit 23.09.1888 mit Wirkung ab 01.01.1888. Gründung unter Übernahme der Dresdner Glasfabrik Friedr. Siemens in Dresden unter der Firma AG für Glasindustrie vorm. Friedr. Siemens. Durch Hauptversammlungsbeschluß vom 08.07.1943 Änderung der Firma in Siemens-Glas AG. Beteiligungen (1943): 1. Glashütte Kosten GmbH, Kosten (Bet.: 100%.). 2. Techniglas Gesellschaft für technische Gläser GmbH, Berlin. 3. C. E. Gätcke's Glasfabriken Nachfl., Altona. (Bet.: 50%.). 4. Glasfabrik Usch AG vorm. Friedr. Siemens, Usch (Warthegau). 1945/49 verlagert nach Wirges/Westerwald. 1957 Konkursverfahren und Neugründung der Siemens-Glas-AG -Neugesellschaft-, Wirges aus der Konkursmasse. 1959 umfirmiert in Westerwald AG vormals Siemens Glas. 1976 umfirmiert in Westerwald AG für Silikatindustrie. 1988 Übernahme durch die Oberland Glas AG, die wiederum 1991 von der Compagnie de Saint-Gobain, dem Weltmarktführer für Glasverpackungen übernommen wird.

Diesen Artikel haben wir am Freitag, 18. Oktober 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

 
Sprachen

Deutsch English Französisch Spanisch

Zertifizierung

Zertifiziert durch MA-Shops

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.