Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft, Berlin

Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft, Berlin
Bild vergrößern

29,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 3187
Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft, Berlin

Anteilsschein 50 RM Berlin April 1927

Die Gesellschaft bearbeitete im Tanganyika-Gebiet ihre kaufmännischen Geschäfte durch eine Tochtergesellschaft und hatte nach 1918 das Pflanzungsgeschäft durch Erwerb von Beteiligungen an Sisal-, Kaffee- und Kokospalmenunternehmungen im Norden, an der Mittellandbahn und auf der Insel Mafia wieder auf genommen; ab den 1920ern auch Teepflanzung. Gegründet am 26.02.1887. Die Gesellschaft ist aus der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft Karl Peters & Gen. hervorgegangen. Karl Peters war deutscher Kolonialpionier in DOA. Diverse Bet. u.a. in Daressalam, Tanga, Sisal, Kaffee, Kopra und Tee produzierend. 1950 Berliner Wertpapierbereinigung. 1971 verlagert nach Hmaburg. 1975 umgewandelt in die DOAG Warenhandels-AG. 1986 umfirmiert in DOAG Hoding AG. 1991 verlagert nach Düsseldorf. 2002 Verschmelzung der DOAG Holding AG und der Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG auf die Langbein-Pfanhauser Werke AG.

Diesen Artikel haben wir am Freitag, 18. Oktober 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

 
Sprachen

Deutsch English Französisch Spanisch

Zertifizierung

Zertifiziert durch MA-Shops

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.